07.10.2021

7.800 Quadratmeter in München vermietet

Die Neuvermietungen fanden in den Objekten Theresienwiese 30 und Leopoldstraße 146 statt. Beide Immobilien hatte der Hausinvest 2019 als Teils des Millennium-Portfolios von der früheren Generali Lebensversicherung erworben.

Insgesamt etwa 7.800 Quadratmeter im München-Portfolio ihres offen Immobilienfonds Hausinvest hat die Commerz Real gerade vermietet. So hat die Eni Deutschland GmbH ihren Vertrag über 4.600 Quadratmeter in der Theresienwiese 30 um weitere drei Jahre verlängert. Das Unternehmen ist in der Verarbeitung von Rohölen sowie im Vertrieb von Kraftstoffen tätig und betreibt unter den Marken Agip und Eni in Deutschland ein Netz von rund 480 Service-Stationen. Neuer Nutzer im gleichen Objekt mit etwa 500 Quadratmeter für mindestens sieben Jahre ist die Kuchentratsch GmbH, die seit ihres Auftritts 2018 in der Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen" deutschlandweit von Seniorinnen und Senioren gebackene Kuchen vertreiben. Die Immobilie wurde 2010 erbaut und bietet insgesamt 15.400 Quadratmeter vermietbarer Fläche sowie 148 Stellplätze. 

Zudem hat in der Leopoldstraße 146 die Metafinanz Informationssysteme GmbH ihren Mietvertrag über 2.100 Quadratmeter um fünf Jahre verlängert und um 650 Quadratmeter erweitert. Damit ist das Business- und IT-Beratungsunternehmen nunmehr Alleinmieter der Büroflächen in dem 1992 erbauten Haus. 

In guten Lagen spürt man in München keine Auswirkungen der Pandemie – die Nachfrage nach Büroflächen ist ungebrochen hoch

Jens Böhnlein, Global Head of Assetmanagement

Beide Immobilien hatte der Hausinvest 2019 als Teils des Millennium-Portfolios von der früheren Generali Lebensversicherung erworben.

Weitere Meldungen