14.06.2021

Ausschüttung und Geschäftsjahr

hausInvest: Grafische Darstellung von der hausInvest Immobilie One Forty West in Frankfurt im Vordergrund und weitere hausInvest Immobilien im Hintergrund

Schauen wir zurück: Wie hat hausInvest das vergangene Geschäftsjahr abgeschlossen und womit können unsere Anleger rechnen? Wie beurteilt die Geschäftsführung die Lage am Immobilienmarkt – und wie richten wir den Fonds auf die Zukunft aus?

Ausschüttung am 14. Juni 2021

Die Ausschüttung findet am 14. Juni 2021 statt – daran kann auch die Corona-Krise nichts ändern. Die Ertragshöhe beträgt 0,61 Euro pro Anteil, was eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Unsere Anleger profitieren darüber hinaus auch weiterhin von Steuervorteilen, denn 60 Prozent der Erträge sind steuerfrei.

Zur Ausschüttung

Neuer Jahresbericht

hausInvest hat das Geschäftsjahr 2020/2021 erfolgreich abgeschlossen. Der Fonds erzielte zum 31. März eine Rendite von 2,0 Prozent (nach BVI) und liegt damit im Zielbereich. Das Fondsvolumen stieg zum Stichtag auf 16,62 Milliarden Euro – hausInvest festigt damit seine Position als zweitgrößter Offener Immobilienfonds Deutschlands.

Zum Jahresbericht

Jahresbericht 2020/2021 direkt downloaden

Kompakt und informativ. Alles Wichtige rund um das Geschäftsjahr 2020/2021 und die Ausschüttung. 

Jetzt downloaden

Weitere Meldungen