06.07.2021

Das Meliá Frankfurt City Hotel eröffnet im ONE FORTY WEST

Erst vor wenigen Wochen gab Meliá Hotels International die Eröffnung des Meliá Frankfurt City Hotels bekannt. Es ist eines der am sehnlichsten erwarteten Hotels des Jahres und befindet sich im neuen hausInvest Turm ONE FORTY WEST, dem ersten Hybridturm mit einer Kombination aus Luxusapartments und hochwertigen Hoteldienstleistungen, der sich 140 Meter über das neue, zentrale Senckenberg-Viertel erhebt, in bester Lage zwischen den beliebten Frankfurter Stadtteilen Westend und Bockenheim. 

Die spanische Hotelgesellschaft eröffnet damit ihr viertes Hotel in der Stadt und das erste für ihre Marke Meliá Hotels & Resorts, die internationalste Marke des Unternehmens mit mehr als 120 Hotels weltweit. Diese zeichnet sich durch spanische Freundlichkeit und Gastfreundschaft in jedem Detail, sowie durch einen leidenschaftlichen, auf das Wohlbefinden der Gäste ausgerichteten, Service aus. 

Das ONE FORTY WEST wurde vom Architekturbüro cma cyrus moser architekten Partnerschaftsgesellschaft mbB entworfen und besteht aus einem atemberaubenden Wolkenkratzer mit Balkonen, die spiralförmig um das Gebäude herum angeordnet sind und ihm so eine einzigartige Silhouette in der Frankfurter Skyline verleihen. Es wurde an der Stelle errichtet, an der früher der berühmte "AfE-Turm" stand, der zur Universität Frankfurt gehörte und 2014 abgerissen wurde.  

Das Hotel mit 431 Zimmern und Suiten belegt die Etagen 1 bis 23 des Gebäudes. Alle Zimmer und Suiten haben deckenhohe Fenster, die einen einzigartigen Blick auf die bekannte Skyline der Stadt oder den idyllischen Taunus am Horizont garantieren. Die meisten von ihnen verfügen ebenfalls über einen privaten Balkon. Die klimatisierten Zimmer sind in einem eleganten, minimalistischen Design gehalten und verfügen über einen Flachbild-TV, eine Minibar, einen Safe sowie Highspeed-WLAN. 


Auch der exklusivste Service der Marke Meliá, „The Level“, steht zur Verfügung, um den Aufenthalt der Gäste in ein außergewöhnliches, personalisiertes Erlebnis zu verwandeln. Die Zimmer im „The Level“ Bereich beginnen ab der 17. Etage, umfassen eine personalisierte Betreuung und ein intimes Ambiente, dank privater Bereiche, wie einer separaten Rezeption und Lounge, in denen die anspruchsvollsten Gäste alles finden, was sie für einen gehobenen Aufenthalt benötigen. 

Die gastronomischen Möglichkeiten des Hotels sind als eine der größten Attraktionen im Meliá Frankfurt City konzipiert. Die außergewöhnliche Skybar, mit angrenzender Terrasse und das Restaurant „OBEN“ auf der 15. Etage des Gebäudes sollen zu den beliebtesten "Place-to-be" der Stadt gehören und sowohl Hotelgäste als auch Anwohner anlocken.

Dazu kombiniert es einen atemberaubenden Panoramablick mit einer kreativen Auswahl an mediterranen Speisen, Cocktails und hochwertigen Markengetränken. Das Restaurant „Neu-Frankfurt“ im Erdgeschoss, ebenfalls mit angrenzender Außenterrasse, bietet ein abwechslungsreiches Mittagsbuffet und internationale Gerichte á la carte. Die außergewöhnliche Atmosphäre des Restaurants verspricht ein erstklassiges Erlebnis. Meliá Hotels International ist das führende Hotelunternehmen in Spanien und das drittgrößte in Europa mit umfangreicher Erfahrung in Deutschland, wo es bereits 25 Hotels unter seinen Marken Meliá Hotels & Resorts, INNSiDE by Meliá (deutschen Ursprungs), TRYP und Affiliated by Meliá betreibt.

Weitere Meldungen