13.05.2021

hausInvest erwirbt Kölner Büro Ensemble

hausInvest Ankauf am Kölner Rheinufer

hausInvest bekommt Zuwachs im Portfolio: Der Fonds hat ein nahezu voll vermietetes Büroensemble mit etwa 10.900 Quadratmeter Mietfläche in der Kölner Neustadt-Nord am Rheinufer für etwa 60 Millionen Euro erworben. Ansässig sind in dem Gebäudekomplex in der Oppenheimstraße 11 / Elsa-Brändström-Straße 10-12 die DEVK Rückversicherung und Beteiligungs-AG, die Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft, die Deutsche Oppenheim Family Office sowie Evo Payments, ein Spezialist für bargeldlosen Zahlungsverkehr. Verkäufer ist die Grundstücksgesellschaft Köln Oppenheimstraße GbR. Der Bürokomplex ist damit das inzwischen sechste hausInvest Gebäude in der Millionenstadt Köln am Rhein. 

Errichtet wurde die aus vier Gebäudeteilen bestehende Anlage zwischen 1900 und 1967 auf einem etwa 8.900 Quadratmeter großen Grundstück. 2008 erfolgte eine umfassende Modernisierung. Für die Mieter stehen eine Kantine mit Außensitzbereich, eine Tiefgarage und ein parkähnlicher Innenhof zur Verfügung. Straßenbahn- und Bushaltestellen befinden sich in wenigen Gehminuten Entfernung und eine Bikesharing-Station direkt am Gebäude.

Mit seiner positiven Vermietungssituation, der hochwertigen Lage und einem attraktiven Nachverdichtungspotenzial passt das Ensemble perfekt zur Investmentstrategie des hausInvest.

 Maja Procz, Global Head of Transactions bei der Commerz Real

 

 

Weitere Meldungen