21.05.2019

Offene Immobilienfonds mit Rekordwerten

Offene Immobilienfonds befinden sich auch weiterhin auf der Erfolgsspur. Im Jahr 2018 beliefen sich nach Berechnungen des Fondsverbandes BVI die Nettomittelzuflüsse der gesamten Fondskategorie auf 6,4 Milliarden Euro.

Im Vergleich erzielten Aktienfonds aufgrund der Verwerfungen am Kapitalmarkt lediglich 0,7 Milliarden Euro, aus Rentenfonds wurden von den Anlegern sogar rund 5,7 Milliarden Euro abgezogen.

hausInvest gilt als Bestseller der Branche

Ein Ende des Wachstumstrends Offener Immobilienfonds ließe sich nach Einschätzung des Fachmagazins, das sich dabei auf eine Analyse der B2B Direktbank Ebase bezieht, bislang noch nicht erkennen. Nach genauerer Betrachtung identifiziert DAS INVESTMENT mit hausInvest vor allem einen Fonds aus der Branche, der in der Anlegergunst innerhalb der letzten Monate nachweislich am Höchsten stand. Die Datenexperten von Morningstar haben sich in ihrer Analyse darüber hinaus auch längere Zeiträume danebengelegt, so konnte hausInvest sogar bereits in den zurückliegenden drei und fünf Jahren jeweils die höchsten Zuflüsse aller Offenen Immobilienfonds erzielen. Lesen Sie den gesamten Artikel im Fachmagazin "DAS INVESTMENT".

Weitere Meldungen