04.04.2019

ZIA Award für DigitalWerk der Commerz Real

Das DigitalWerk ist erst wenige Monate jung und hat bereits den ersten Preis gewonnen: den ZIA Award der ZIA, dem Spitzenverband der Immobilienwirtschaft. „Ein innovatives New-Work-Office, mit Eventfläche und digitalem Testlabor“, heißt es in der Begründung.

Das neue DigitalWerk ist Keimzelle und Denkfabrik der digitalen Transformation der Commerz Real. Es steht zugleich als Prototyp für die erfolgreiche Digitalisierung von Bestandsflächen und als Testfeld für Gebäudetechnologien. Die hier entwickelten digitalen Produkte und Services und vor allem die Erfahrungen in Pionierfeldern werden den gewerblichen Mietern des hausInvest in naher Zukunft zugutekommen werden.

Eine der modernsten Büroflächen Deutschlands

Das DigitalWerk befindet sich in der Zentrale der Commerz Real in Wiesbaden. Über 300 Mitarbeiter kümmern sich hier vor allem um die Entwicklung von hausInvest – seit 47 Jahren. Für das neue DigitalWerk wurden nach dem Auszug des Vormieters rund 1.000 Quadratmeter umfassend saniert und auf den neuesten Stand der digitalen Gebäudetechnik gebracht.

Der ZIA Award ist für uns eine überzeugende Bestätigung unserer Strategie auf dem Weg zum digitalen Assetmanager.

Andreas Muschter, Vorstandsvorsitzender Commerz Real AG

Anfang des Jahres zogen Kernbereiche der Commerz Real, wie das digitale Assetmanagement und der digitale Vertrieb, ins DigitalWerk ein und treiben seitdem hier die digitale Transformation des Unternehmens weiter voran. Im Zentrum der Arbeit stehen neue digitale Produkte und Services insbesondere für den Offenen Immobilienfonds hausInvest mit seinen hochwertigen Gewerbeimmobilien.

Smarte Gebäudesteuerung

Im Oberschoss verfügt das DigitalWerk über eine flexible Coworking-Fläche, auf der Mitarbeiter neue Arbeitsprozesse ausprobieren können. Die gesamte Fläche ist mit mehr als 200 Sensoren ausgestattet, mit den gesammelten Daten lassen sich beispielsweise Raumbuchung, Klimaanlage mit Frischluftzufuhr oder die Beleuchtung je nach Nutzung sowie Tages- und Jahreszeit steuern. Das hilft die Flächeneffizienz signifikant zu erhöhen.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Nachhaltigkeit: So können für die gesamte Fläche relevante Daten für den Energieverbrauch erfasst und ausgewertet werden. Damit hilft die Digitalisierung auch bei der Messung und Steuerung sämtlicher ökologischer Aspekte und somit bei einer nachhaltigen Bewirtschaftung der Immobilien.

Digitalisierung des Immobilienmanagements

Die Sensorik im DigitalWerk kann problemlos an technische Weiterentwicklungen angepasst werden und erfüllt damit jene Flexibilität, die heute von Immobilien verlangt wird. Darüber hinaus bietet das DigitalWerk Eventfläche und Show-Room für interne Mitarbeiterprogramme und externe Veranstaltungen. Interessierte Besucher können unter anderem mit Virtuality-Reality-Brillen den Offenen Immobilienfonds hausInvest mit seinen Immobilien erleben.

Die Erfahrung bei der Digitalisierung des Immobilienmanagements hilft uns, operativ besser zu werden, das Geschäftsmodell skalierbar zu machen, Kosten zu sparen und zeitgleich neue Angebote für unsere Kunden zu schaffen.

Jens Böhnlein, Global Head of Office and Industrial Commerz Real

Weitere Meldungen