10.05.2019

Interview: hausInvest Erfolgsrezept

Was macht hausInvest so erfolgreich? Fondsmanager Mario Schüttauf im Interview. Er spricht über rentierliche Immobilien und andere Erfolgsgeheimnisse von hausInvest. Lesen Sie hier einige seiner Antworten.

Erfolgsrezepte für hausInvest

Kontinuierliche Wertzuwächse seit 1972, spektakuläre Ankäufe und Startschuss für bezahlbaren Wohnraum – hausInvest macht mächtig von sich reden. Die wallstreet:online capital AG hat unseren Fondsmanager Mario Schüttauf nach dem Rezept für den Erfolg von hausInvest gefragt. Hier ein Auszug seiner Antworten.

Lage, Lage, Lage – dies ist die erste Zutat im Erfolgsrezept. Kaum verwunderlich, denn die Lage hat einen unmittelbaren Einfluss auf den Wert einer Immobilie. Die Lage entscheidet, wie interessant ein Objekt für potenzielle Mieter oder Käufer ist und ob die Immobilie in Zukunft an Wert verliert oder gewinnt. Aber gilt dies wirklich immer, auch in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten?

Ja, egal wie sich die Wirtschaft entwickelt, für eine Immobilie in einer zentralen Lage in einer funktionierenden Großstadt wird sich immer ein wirtschaftlich attraktives Konzept finden lassen.“

Mario Schüttauf, Fondsmanager hausInvest

Die zweite Zutat heißt: Nutzerbedürfnisse. Denn das Assetmanagement eines Immobilienfonds muss immer auch bereit sein, die Immobilien im Portfolio an sich ändernde Bedürfnissen der Mieter anzupassen. Eins von etlichen Beispielen dafür, wie hausInvest künftige Entwicklungen dabei fest im Blick hat, ist der Gewerbepark VISIO in München. Seit Anfang 2018 gehört der gemischt-genutzte und nahezu voll vermietete Gewerbepark zum Portfolio. 44.000 Quadratmeter mitten in der Boomtown München, das bedeutet ein deutliches Mietsteigerungspotenzial oder die Möglichkeit einer attraktive Neuentwicklung für ein sehr begehrtes Areal.

Die vielleicht wichtigste Zutat für das Erfolgsrezept: Eine Anlagestrategie mit Weitblick. Wiederum eins von vielen Beispielen ist die neue Zusammenarbeit mit dem Wohnspezialisten Wertgrund. Denn hausInvest hat vor dem Hintergrund des angespannten Wohnungsmarktes in Deutschland die Strategie erweitert und investiert in den kommenden vier bis fünf Jahren etwa zwei Milliarden Euro in den Wohnungsmarkt. Der Fokus liegt dabei auf bezahlbarem Wohnraum.

Wir sind zu der Überzeugung gelangt, dass Wohnimmobilien als hochinteressante und stabile Anlageklasse sehr gut geeignet sind, das Portfolio des hausInvest weiter zu diversifizieren.“

Mario Schüttauf, Fondsmanager hausInvest

Die Frage aller Fragen

2018 verzeichnete hausInvest einen Mittelzufluss von etwa 900 Millionen Euro – ein deutliches Zeichen für das große Vertrauen, das hausInvest bei den über 800.000 Anlegern genießt. Ob für die Geldanlage oder den Sparplan: Ist jetzt noch ein guter Zeitpunkt, sich einen Offenen Immobilienfonds ins Depot zu holen?

Die Antwort gibt Mario Schüttauf im Interview mit der wallstreet:online capital AG. Hier können Sie das ganze Interview nachlesen.

Interview lesen

Mehr zu unseren News