hausInvest erreicht Vollvermietung im Frankfurter Eurotheum

19.06.2018: Die Commerz Real hat die letzten 800 Quadratmeter im Eurotheum in Frankfurt am Main an die IMAXX Immobilien-Gruppe und an den Investmentmanager Capital Group vermietet. Damit ist der ehemalige Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) wieder voll vermietet. Der Büroturm im Frankfurter Bankenviertel hatte nach deren Auszug 2015 eine Neuausrichtung auf ein Mehrmieterkonzept erfahren und wurde dafür umfassend revitalisiert und technisch umgerüstet. Insgesamt sind heute 17 Unternehmen aus der Finanz- und Versicherungsbranche im Gebäude angesiedelt.

Das Eurotheum ist ein Musterbeispiel einer erfolgreichen Repositionierung. Genau das ist der Mehrwert, den wir für unsere Produkte und Kunden schaffen wollen. 

Andreas Muschter, Vorsitzender des Vorstands der Commerz Real.

Das 110 Meter hohe Eurotheum verfügt insgesamt über gut 21.150 Quadratmeter Büro- und Hotelfläche. Zu den Dienstleistungen gehören neben einer interaktiven Lobby mit Concierge Service unter anderem ein Rechenzentrum, Konferenzräume und Catering. Erst seit kurzem ergänzt die „You Grand – Night & Day Lounge“ mit offener Küche die bestehenden gastronomischen Angebote. In den Obergeschossen 22 bis 29 befindet sich außerdem das Hotel „Innside Frankfurt Eurotheum“ der Hotelkette Meliá mit 74 Designappartements. Dessen Sky-Bar und zusätzliche Konferenzräume stehen auch den Büronutzern zur Verfügung. Eigentümer des Gebäudes ist seit 1996 der offene Immobilienfonds Hausinvest der Commerz Real.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Der hausInvest Newsletter

  • Alle News über hausInvest auf einen Blick
  • Spannende Insights zu Immobilien-Transaktionen
  • Relevante Neuigkeiten aus der Immobilienbranche
Newsletter anfordern