hausInvest repositioniert Mailänder Bürokomplex

  • Neues Service-Konzept für Mieter und Gäste
  • Vermietung von 2.000 Quadratmetern an CoWorking-Spezialist Copernico
  • Modernisierung erfolgt bis Mitte 2019

11.03.2019: hausInvest wird zusammen mit dem italienischen Büroflächenanbieter Copernico das Bürogebäude „Le Quattro Porte“ in Segrate bei Mailand repositionieren und um ein CoWorking-Konzept erweitern. Copernico bietet Selbstständigen, Start-ups und sonstigen Berufstätigen flexibel anmietbare Arbeitsplätze für Unternehmen, Startups und Freelancer auf Basis eines nutzungsabhängigen Bezahlmodells. Inzwischen sind es nach Angaben des Unternehmens mehr als 5.000 an 12 Standorten in Italien und Belgien.

Im Le Quattro Porte hat Copernico 500 Quadratmeter Bürofläche und 1.500 Quadratmeter im Untergeschoss für Konferenzräume, Events und ein Auditorium angemietet. Genutzt werden können sollen diese sowohl von den Mietern als auch von anderen Unternehmen. Dafür führt hausInvest derzeit eine umfassende Modernisierung des 2004 errichteten Gebäudeensembles zu einem Multitenant Campus mit öffentlichen Bereichen durch. Diese soll bis Mitte 2019 abgeschlossen sein.

Durch die Zusammenarbeit mit Copernico entstehen flexible Büro- und Gemeinschaftslösungen mit umfangreichem Service in einem modernen und kreativen Arbeitsumfeld.

Jens Böhnlein, Global Head of Office and Industrial bei der Commerz Real.

Auf diese Weise wird die Immobilie für völlig neue Nutzergruppen interessant, wie zum Beispiel Unternehmen aus der IT-Branche, die vom Austausch mit dem bestehenden Mieter IBM profitieren können. Gemietet werden können die Büroflächen künftig schon für sehr kurze Zeiträume. Zudem werden im Rahmen der Kooperation die Raumbuchungen und Dienstleistungen wie Wäscheservice künftig über eine zentrale Rezeption im erneuerten Eingangsbereich gesteuert. Copernico wird diese ebenso betreiben wie ein öffentliches Café. Hinzu kommt ein renoviertes Restaurant des Kantinenbetreibers Sodexo für etwa 2.500 Gäste.

Die insgesamt 34.500 Quadratmeter Mietfläche umfassende Büroimmobilie befindet sich seit 2004 im hausInvest-Portfolio. Bei der Vermietung an Copernico war das Immobilienunternehmen Europa Risorse mit Sitz in Mailand vermittelnd tätig.

hausInvest verwaltet in Italien derzeit ein Immobilienportfolio im Wert von etwa 790 Millionen Euro mit vier Büroobjekten und einem Shopping Center.