Vermietungserfolg in Italien: IBM verlängert um weitere 9 Jahre

06.09.2018: hausInvest hat im Bürokomplex Le Quattro Porte in Segrate bei Mailand 27.300 Quadratmeter vermietet, davon 24.300 Quadratmeter an den bestehenden Hauptmieter IBM. Der erfolgreiche Technologiekonzern hat einen neuen Vertrag für neun Jahre abgeschlossen, mit einer Option über sechs weitere Jahre. Zudem hat der Kantinenbetreiber Sodexo eine Restaurantfläche von knapp 3.000 Quadratmetern für neun Jahre angemietet. Die insgesamt etwa 34.500 Quadratmeter Mietfläche umfassende hausInvest Immobilie befindet sich seit 2004 im Portfolio

 

Zudem hat unser Asset Management mit der umfassenden Modernisierung und Repositionierung des Gebäudeensembles begonnen.

Jens Böhnlein, Global Head of Office Investments bei der Commerz Real

Dabei arbeitet hausInvest mit dem italienischen Büroflächen-Anbieter Copernico zusammen. Gemeinsam mit diesem und IBM will der Fonds zielgerichtet Mieter ansprechen, die den Komplex beleben und für IBM Synergieeffekte heben, beispielsweise weitere Technologie-Unternehmen.

Repositionierung der hausInvest Immobilie in vollem Gange

Die Umbaumaßnahmen sollen bis Mitte 2019 abgeschlossen sein. Im Fokus steht dabei das Schaffen von Allgemeinflächen für Mitarbeiter und Gäste. So sollen um den zentralen Eingangsbereich neben dem Sodexo-Restaurant für etwa 2.500 Gäste auch ein öffentliches Café eröffnen. Außerdem sollen den Mietern nach Nutzung bezahlbare Besprechungsräume, ein Wäschereiservice und weitere Dienstleistungen geboten werden.

 hausInvest Immobilie Le Quattro Porte in Segrate bei Mailand

Bleiben Sie auf dem Laufenden