Portfolio

Was ist ein Portfolio?

Ein Portfolio (von lat. portare, „tragen“ und folium‚ „Blatt“) beschreibt grundsätzlich eine Sammlung von Objekten eines bestimmten Typs. Diese können aus vielen Bereichen stammen. Im Finanzwesen steht ein Portfolio für den Bestand an Wertpapieren einer einzelnen Person oder einer Gesellschaft (Depot). Im Bankwesen bedeutet Portfolio entweder die optimale Kombination verschiedener Anlagemöglichkeiten für einen Anleger oder die Gesamtheit aller Aktivgeschäfte. Ein Kreditportfolio fasst den Bestand an Krediten im Kreditgeschäft zusammen. Bei Fonds aller Art spricht man von einem Fonds-Portfolio. Im Versicherungswesen ist mit Versicherungsportfolio der Versicherungsbestand gemeint. Unter einem Immobilien-Portfolio ist eine Anzahl von Immobilien zu verstehen, die über bestimmte Merkmale miteinander verbunden sind.

Ein Portfolio ist dann optimal kombiniert, wenn bei einem bestimmten Anlagebetrag und gegebener Risikoklasse der Gesamtgewinn für den Anleger maximiert werden kann. Auch kann durch ein Portfolio eine angestrebte Renditeerwartung bei zugleich möglichst geringem Risiko bzw. ein akzeptiertes Risiko mit einer möglichst hohen Renditeerwartung erreicht werden. Grundsätzlich gilt: Portfolien sollten im Finanzsektor so geführt werden, dass sie unter Berücksichtigung von Rendite, Risiko und Gewinn ausgeglichen sind.

Zurück zum Glossar

Oft gesucht

F wie ...

Fondssparen

hausInvest: 49 Jahre Erfolgsgeschichte

Wir von Commerz Real verfolgen mit unserem Offenen Immobilienfonds hausInvest seit 1972 eine Mission: Für unsere Anleger möchten wir stets eine solide, verlässliche Rendite erwirtschaften sowie nachhaltige Lebenswelten erschaffen.

Ob Eigenheim, Oldtimer oder das Kind mit ordentlichem Startkapital für das Erwachsenenleben ausstatten: In all den Jahren haben wir schon so manchen persönlichen Wunsch erfüllt. Als Dank für das Vertrauen teilen wir im Ratgeber unseren Erfahrungsschatz für eine noch engere Bindung zu unseren Anlegern und all denen, die es noch werden wollen.