hausInvest AnlagerechnerEin Investment, mit dem Sie rechnen können.

Mit dem hausInvest Anlagerechner können Sie ganz einfach und bequem die potenzielle Entwicklung und den möglichen Ertrag Ihrer Einmalanlage oder Ihres Sparplans ermitteln. Los geht’s.

Die wichtigsten Fragen vorab

Gut zu wissen

Bevor Sie mit dem Anlagerechner loslegen, helfen Ihnen diese Fragen dabei, Ihre geplante Geldanlage schon im Vorfeld etwas besser einzuordnen:

  1. Verfügen Sie über ein Startkapital, das Sie investieren können oder möchten?
  2. Welche monatlichen Einkünfte haben Sie? Verfügen Sie über monatliche Plusbeträge, die Sie einzahlen und vermehren möchten?
  3. Möchten Sie einen konkreten Betrag als Anlageziel erreichen?
  4. Über welchen Zeitraum möchten Sie Ihr Geld investieren?
Ein junger Mann mit einem hellblauen Heansjemd und einer schwarzen Brille steht draußen und schaut lächelnd in die Kamera

So nutzen Sie den Anlagerechner

Wichtiger Hinweis

Der Anlagerechner kann nicht die tatsächliche Rendite Ihres künftigen Investments berechnen. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Beispielrechnung auf Basis Ihrer Annahmen und Eingaben. Bitte beachten Sie, dass die zukünftige Wertentwicklung des hausInvest nicht vorhersehbar ist. Je nach der Entwicklung der Märkte können die Ergebnisse des Fonds höher oder niedriger ausfallen. Auch steuerliche Aspekte und etwaige Kosten wie bspw. Depotführungsgebühren bleiben unberücksichtigt.

Schritt für Schritt oder Schnellverfahren

Wählen Sie aus, wie Sie Ihren Anlagebetrag bzw. Ihre monatliche Sparrate berechnen möchten:

  • Mit der Schnelleingabe finden Sie innerhalb weniger Sekunden Ihren optimalen Anlagebetrag.
  • Der Schritt-für-Schritt-Rechner führt Sie anhand von kurzen Erläuterungen durch jeden Schritt einzeln durch.

Potentielle Wertentwicklung

Anlagesumme
Rendite¹
2,1 %
Angespartes Kapital
xxxxxx
¹Wertentwicklung Stand: 31.10.2022. Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt). Die frühere Wertentwicklung lässt nicht auf zukünftige Renditen schließen.

Schritt 1 für 5

Schnelleingabe

Einmalige Einzahlung

Mit der einmaligen Zahlung bestimmen Sie Ihr Startkapital, das Sie zu Beginn investieren möchten.
Euro

Monatliche Einzahlung

Mit einer monatlichen Sparrate zahlen Sie regelmäßig kleinere Beträge in den Fonds ein – entweder als Ergänzung zu Ihrem einmaligen Investment oder als eigener Sparplan.
Euro

Anlagedauer

Hier legen Sie fest, über welchen Zeitraum Sie Ihr Geld voraussichtlich anlegen möchten.
Jahre

Rendite

Hierbei handelt es sich um den angenommenen Gewinn Ihres Investments in Prozent. In der Regel gilt: Höhere Rendite bedeutet höheres Risiko.
Prozent

Ausgabeaufschlag

Je nach Anbieter zahlen Sie einen festgelegten Aufschlag für Vertrieb und Beratung, der von Ihrem Kaufpreis abgezogen wird. Bei hausInvest liegt der Ausgabeaufschlag zwischen null und fünf Prozent1.
Prozent

Genug gerechnet?

Dann können Sie jetzt Ihr Investment wahr werden lassen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Den Anlagerechner verstehen

Das bedeuten die einzelnen Angaben

Mit der einmaligen Einzahlung legen Sie fest, welchen Betrag Sie zu Beginn investieren möchten – das Startkapital also. Im Schnitt legen unsere Anleger:innen zwischen 3.000 € und 10.000 € als Startkapital an.

Dieser Betrag ist jedoch nicht festgesetzt: Je nach persönlicher finanzieller Situation können Sie sowohl weniger als auch mehr investieren – die hausInvest Mindestanlage beträgt 50 €. Feststeht: Je mehr Sie anlegen, desto effektiver kann Ihr Geld für Sie arbeiten.

Die monatliche Einzahlung ist Ihre Sparrate. Sie können nämlich nicht nur einmalig Geld anlegen, sondern mithilfe eines Sparplans auch regelmäßig in hausInvest investieren. Damit haben Sie den Vorteil, dass Sie sich nach Abschluss des Sparplans um nichts mehr kümmern müssen: Die Beträge werden automatisch für Sie investiert.

Auch hier sind Sie in der Höhe der Sparsumme flexibel: Im Schnitt beträgt die Sparrate unserer Anleger:innen 150 €. Los geht es aber schon ab 10 € monatlich.

Bei der Anlagedauer handelt es sich um den Zeitraum, über den Sie Ihr Geld investieren möchten. Grundsätzlich bedeuten längere Anlagezeiträume auch die Chance auf höhere Renditen, da Ihr Geld länger für Sie arbeiten und Gewinne generieren kann. Ein langer Atem kann sich daher auszahlen. Empfohlen ist eine Anlagedauer von mindestens 3 Jahren.

Diese müssen Sie aber nicht einhalten: Als Anleger:in können Sie Ihre Anteile schon nach 24 Monaten Mindesthaltedauer zurückgeben. Die Kündigungsfrist beträgt dabei 12 Monate. Diese gesetzlichen Fristen sorgen für langfristige Planungssicherheit und minimieren das Risiko einer Rücknahmeaussetzung, wenn viele Anleger:innen in kurzem Zeitraum ihre Anteile zurückgeben würden. Unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben können Sie Ihre Anteile auch an der Börse (im Freiverkehr) zurückgeben, hierbei bestimmen allerdings Angebot und Nachfrage den Preis.

Mit der angenommenen Rendite bestimmen Sie, welche Gewinnrate Sie jährlich erwarten. Bedenken Sie hier aber: Eine steile Renditekurve verspricht natürlich die schnelle Vermehrung Ihres Investments, doch dafür zahlen Sie mit einem hohen Risiko. Im schlimmsten Fall riskieren Sie den Totalverlust Ihrer Geldanlage. Ein Investment in Aktien zum Beispiel kann Ihnen zwar zweistellige Renditen einbringen, doch markttypische Schwankungen können den Aktienkurs auch schnell wieder fallen lassen. Damit Sie dennoch eine Zahl zur Orientierung haben, fügen wir Ihnen das Beispiel hausInvest an. Mit hausInvest haben unsere Anleger:innen in den letzten zehn Jahren eine durchschnittliche Rendite von 25,4 % erzielt.²

Jährliche Wertentwicklung hausInvest zum Vergleich

* Bei der Modellrechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 10.000€ und 5 % Ausgabeaufschlag unterstellt, der beim Kauf anfällt und im ersten Jahr abgezogen wird. Der Ausgabeaufschlag ist ein Höchstbetrag, der im Einzelfall geringer ausfallen kann. Zusätzlich können Depotgebühren zur Verwahrung der Anteile anfallen, welche die Wertentwicklung für den Anleger mindern können.
** Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt).

Betrachtungszeitraum: 31.10.2012 bis 31.10.2022
Quelle: Commerz Real

Stand 31.10.2022

Die Grafik zeigt die hausInvest Wertentwicklung Brutto und Netto pro Jahr kombiniert mit der Wertentwicklung, wenn man 10.000 € als Einmalanlage vor 10 Jahren investiert hätte

* Bei der Modellrechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 10.000€ und 5 % Ausgabeaufschlag unterstellt, der beim Kauf anfällt und im ersten Jahr abgezogen wird. Der Ausgabeaufschlag ist ein Höchstbetrag, der im Einzelfall geringer ausfallen kann. Zusätzlich können Depotgebühren zur Verwahrung der Anteile anfallen, welche die Wertentwicklung für den Anleger mindern können.
** Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt).

Betrachtungszeitraum: 31.10.2012 bis 31.10.2022
Quelle: Commerz Real

Stand 31.10.2022

Erläuterung zum Ausgabeaufschlag

Beim Ausgabeaufschlag (auch "Agio" genannt) handelt es sich um Kosten, die beim Kauf Ihrer Fondsanteile anfallen.

Und so funktioniert der Ausgabeaufschlag: Sie möchten für 10.000 € Fondsanteile kaufen, das Agio liegt bei 3 %. Also werden von Ihrem ursprünglichen Kaufpreis 300 € abgezogen und Sie investieren effektiv 9.700 € in Ihren Fonds.

Im Grunde dient der Ausgabeaufschlag dazu, die Vertriebskosten zu decken, die zum Beispiel durch besonders aufwändige Produktberatung entstehen. Deshalb kommt es beim Ausgabeaufschlag vor allem darauf an, bei welchem Vertriebspartner Sie den Fonds erwerben.

Manche unserer Partner bieten in bestimmten Zeiträumen Sonderaktionen an; so können Sie hausInvest zum Beispiel auch zum Ausgabeaufschlag von 0 % erhalten. In diesem Fall investieren Sie vielleicht nicht bei Ihrer vertrauten Hausbank, sparen dafür aber reale Kosten.

Mit Geld spielt
man nicht.

Erst recht nicht mit 17,4 Mrd. Euro² 
unserer zahlreichen Anleger:innen.
Porträtbild von Mario Schüttauf, Head of Portfoliomanagement
Mario Schüttauf
hausInvest Fondsmanager

Mit Geld spielt
man nicht.

Erst recht nicht mit 17,4 Mrd. Euro² 
unserer zahlreichen Anleger:innen.

¹ Beim Erwerb von hausInvest über einen unserer Vertriebspartner gelten die jeweiligen Depotbedingungen und Konditionen (Ausgabeaufschlag bis max. 5 %) des Partners. Weitere Details erhalten Sie direkt vom jeweiligen Vertriebspartner.
² Wertentwicklung Stand: Variable. Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt). Die frühere Wertentwicklung lässt nicht auf zukünftige Renditen schließen.
³ Nettofondsvermögen (Bruttofondsvermögen abzgl. Verbindlichkeiten und Rückstellungen)
⁴ Die Anzahl der Anleger ist das Ergebnis einer Hochrechnung auf Basis von Angaben Dritter