Ausschüttung & Geschäftsjahr

Stabil in allen Krisen - seit 1972

Jedes Jahr Mitte Juni stehen bei hausInvest zwei große Ereignisse an: Die Ausschüttung und die Veröffentlichung des Jahresberichts. Der Jahresbericht zieht ein Resümee über das hausInvest Geschäftsjahr, welches am 31. März endete.

Ausschüttung 2019 auf einen Blick

hausInvest hat das Geschäftsjahr 2018/2019 mit einer Rendite von 2,0 % p.a.1 erfolgreich abgeschlossen und damit einmal mehr seine Attraktivität im aktuellen Niedrigzinsumfeld unter Beweis gestellt.

0,40 € je hausInvest-Anteil
60 % steuerfreier Anteil
17.06.2019 Tag der Ausschüttung

Steuervorteile inklusive

Aufgrund der Investmentsteuerreform 2018 werden ab dem Geschäftsjahr 2018/2019 für hausInvest pauschal 60 % des Anlageerfolges steuerfrei gestellt. Das macht den Fonds auch aus steuerlicher Sicht attraktiv. Denn entscheidend ist, was nach Steuern übrig bleibt! Hierzu ein Beispiel für eine Anlagesumme von 10.000 € mit einem Ertrag vor Steuern von 200 € (= 2,0 % Rendite).1

hausInvest erwirtschaftet nach Steuern einen Vorteil gegenüber einer voll steuerpflichtigen Anlageform
von 31,30 € 2 (= 0,3 % p. a.).

hausInvest voll steuerpflichtige Anlage
Rendite 2,0 % p. a.1 Rendite 2,0 % p. a.1

steuerpflichtig 40 %, steuerfrei 60 %

steuerpflichtig 100 %
Ertrag nach Steuern2: 178,54 € (=1,8 % p.a.) Ertrag nach Steuern2: 147,24 € (= 1,5 % p. a.)

Nicht vergessen: Freistellung beantragen

Einen Freistellungsauftrag richten Sie in der Regel bei Ihrer depotführenden Bank ein. Solange Ihre Kapitalerträge unterhalb des freigestellten Betrags liegen, führt die Bank keine Abgeltungssteuer an Ihr Finanzamt ab. Unverheirateten stehen für alle Kapitaleinkünfte eines Jahres auf allen Depots und Konten ein persönlicher Freibetrag von 801 Euro zu; bei Ehepaaren sind es 1.602 Euro.

Sie führen Ihre hausInvest Anteile bei unserem Partner Fidelity International? Die Fidelity stellt in ihrem Formularshop alle notwendigen Formulare bereit, darunter auch den Freistellungsauftrag.

Freistellungsauftrag bei der FFB stellen

Profi-Tipp von unserem Ratgeber-Autor

Die Wiederanlage der Ausschüttung lohnt sich gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase. hausInvest bietet aktuell 1,9 Prozent Zinsen p.a. (per 31.05.2019) - statt häufig nur knapp über null Prozent bei vielen anderen Sparprodukten!

Thomas Henrich, Projektleiter Commerz Real AG

Ein Bild des Autors des Ratgebers von Hausinvest.

Wiederanlage bei der FFB

hausInvest Anleger bei unserem Partner Fidelity International brauchen sich um nichts kümmern: Hier werden Ausschüttungen automatisch als Wiederanlage verbucht. Ausgenommen sind Depots, bei denen im Vorfeld bereits eine abweichende Ertragsverwendung vereinbart wurde.

Ausschüttungshistorie

2018

Auch im 46. Jahr seines Bestehens hat hausInvest das Geschäftsjahr 2017/2018 zum 31.03.2018 mit einer stabilen Performance von 2,1 %* abgeschlossen. Am 18.06.2018 schüttete hausInvest 0,30 Euro je Anteil an seine Anleger aus. 60 % davon sind steuerfrei.

Anlageerfolg (Anteilwertveränderung + Ausschüttung) je Anteil 0,87 Euro (2,1 %)
Ausschüttungsbetrag je Anteil 0,30 Euro
Ausschüttungsdatum 18.06.2018

Einkommensteuerliche Behandlung der Ausschüttung im Privatvermögen

Ausschüttung je Anteil 0,3000 Euro
davon steuerfreier Anteil von 60 % (Teilfreistellung nach § 20 Abs. 3 Nr. 1 InvStG) -0,1800 Euro
Steuerpflichtiger Anteil der Ausschüttung 0,1200 Euro
Bemessungsgrundlage der Kapitalertragsteuer 0,1200 Euro

Anmerkungen zur Ausschüttung

Insgesamt schüttete hausInvest damit rund 96 Millionen Euro an seine rund 800.000 Anleger aus. Eine Zwischenausschüttung von 0,55 Euro je Anteil (in Summe rund 168 Millionen Euro) erfolgte bereits am 15.09.2017. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Factsheet.

*Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt). Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

2016 / 2017

Hier finden Sie das jeweilige Factsheet zur Ausschüttung 2016 und zur Ausschüttung 2017.

hausInvest Jahresbericht 2018/2019

Auch das zurückliegende Geschäftsjahr war zumindest in Europa weiterhin von einer Niedrigzinsphase geprägt. Mit seiner stabilen Ertragslage, der hohen Vermietungsquote und der breiten Risikostreuung über Länder, Standorte, Nutzungsarten und Mieter hinweg beweist hausInvest, dass sich auch in diesem anspruchsvollen Marktumfeld eine attraktive Rendite bei geringer Wertschwankung erzielen lässt.

Weitere Downloads zum Jahresbericht

Rechtliche Informationen


1 Wertentwicklung Stand: 31.03.2019. Berechnet nach BVI-Methode (ohne Ausgabeaufschlag, Ausschüttung sofort wieder angelegt). Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Unverbindliche Beispielrechnung ab dem Geschäftsjahr 2018/2019 unter Zugrundelegung einer Rendite von 2,0 % p. a. und eines Abgeltungsteuersatzes von 26,38 % inklusive Solidaritätszuschlag bei kompletter Wiederanlage der Ausschüttung. Ohne Berücksichtigung von steuerlichen Auswirkungen eventueller Mehr- oder Minderwerte, die bei einem Veräußerungszeitpunkt der Anteile anfallen könnten. Die steuerliche Behandlung ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers abhängig und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Dies ist keine Beratung in rechtlicher, steuerlicher oder bilanzieller Hinsicht.