Finanzwiki

Was ist ein Ausgabeaufschlag?

Der Ausgabeaufschlag ist ein einmaliges Entgelt, das ein Fondskäufer für Beratung und Vertrieb an den Verkäufer der Fondsanteile zahlt. Der Ausgabeaufschlag ist nicht einheitlich, sondern unterscheidet sich von Fonds zu Fonds. Bei Aktienfonds beträgt er fünf bis sechs Prozent, bei Rentenfonds etwa drei Prozent des Rücknahmepreises. Bei Offenen Immobilienfonds beträgt der Ausgabeaufschlag null bis fünf Prozent. Wie hoch der Ausgabeaufschlag bei Offenen Immobilienfonds ist, hängt vom jeweiligen Vertriebspartner ab.