Was sind geschlossene Immobilienfonds?

Bei Geschlossenen Immobilienfonds erwerben Anleger eine Beteiligung an einer Zweckgesellschaft, die in eine einzelne Immobilie investiert. Diese Beteiligung stellt höhere Renditen in Aussicht, trägt aber auch das unternehmerische Risiko in sich. Wenn man Geschlossene Immobilienfonds mit Offenen Immobilienfonds vergleicht, gelten die Geschlossenen als deutlich risikoreicher.